Brutalismus
BEST HIGHRISES – Internationaler Hochhaus Preis 2010

DAS DAM IN KOOPERATION MIT DEM MAK
6. November 2010 bis 16. Januar 2011

Am 5. November 2010 wurde der Internationale Hochhaus Preis von der Stadt Frankfurt am Main in Kooperation mit dem DAM und der DekaBank zum vierten Mal vergeben. In diesem Jahr ging er an "The Met", ein Wohnhochhaus in Bangkok, Thailand, von WOHA Architects, Singapore in Zusammenarbeit mit Tandem Architects Bangkok. Die sowohl ökologisch als auch ökonomisch äußerst effiziente Struktur des Gebäudes dürfte, so die Jury, „global richtungsweisend sein bei der Suche nach innovativen lokalen Entwurfsansätzen.” Über zwanzig der herausragenden Hochhäuser, die binnen der letzten zwei Jahre weltweit gebaut wurden, waren für den Preis nominiert. Eine internationale Jury aus Architekten, Immobilienfachleuten und Architekturkritikern wählte daraus fünf Finalisten und den Gewinner. Der Preisträger, die Bauten der letzten Fünf und weitere nominierte Gebäude werden in der Ausstellung ausführlich dokumentiert.

Veranstaltungsort:

Museum für Angewandte Kunst MAK
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 28.04.2017