Brutalismus
GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES DAM E.V.

Die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums e.V. wurde im Jahr 1985 als eingetragener Verein ins Leben gerufen. Das Hauptanliegen dieser Gesellschaft ist es, das DAM – Deutsches Architekturmuseum in Frankfurt am Main, in der Verwirklichung seiner öffentlichen Aufgaben ideell und materiell zu unterstützen. Zu den Aufgaben und Zielen des Vereins gehören: Unterstützung von Ausstellungsprojekten und Publikationen sowie Veranstaltungen; Unterstützung der Museumspädagogik für Kinder und Schüler; Vermittlung, Ankauf und Überlassung von Plänen, Zeichnungen, Modellen und Büchern. Unterstützung des DAM bei verschiedenen Maßnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit unter anderem durch Herstellung von Kontakten zu Personen, Institutionen und Wirtschaftsunternehmen, die für die partnerschaftliche Unterstützung von Aktivitäten des DAM in Frage kommen.

Die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums organisiert außerdem regelmäßig exklusive Previews zu den Ausstellungen des DAM für ihre Mitglieder und geladene Gäste sowie Reisen zu architektonisch interessanten Orten. In unregelmäßigen Abständen finden Auktionen von Zeichnungen, Fotografien und Modellen international bekannter Architekten und Künstler statt sowie zahlreiche weitere Aktionen, wie z.B. die Herausgabe eines Hochhausbuches für Kinder, eines Museumsführers zum 20jährigen Jubiläum des DAM oder der Wettbewerb um die originellste Architekten-Neujahrskarte.

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 31.08.2016