Publikationen des Deutschen Architekturmuseums zu vergangenen Ausstellungen, vorhanden im Präsenzbestand der Bibliothek des DAM


JAHRBÜCHER

DAM Jahrbuch Architektur in Deutschland 2006
Hrsg. Annette Becker, Anna Hesse, Peter Cachola Schmal
Thematischer Schwerpunkt: Wohnen in der Stadt
München, 2006, 192 Seiten

DAM Jahrbuch Architektur in Deutschland 2005
Hrsg. Annette Becker, Peter Cachola Schmal, Ingeborg Flagge
Thematischer Schwerpunkt: Neue Museen in Deutschland
München, 2005, 192 Seiten 

DAM Jahrbuch 2002
Architektur in Deutschland
Hrsg: Ingeborg Flagge, Wolfgang Voigt , Peter Cachola Schmal
Thematischer Schwerpunkt: Export von Architektur
München 2002, 192 Seiten, d\e

DAM Jahrbuch 2001
Architecture in Germany DAM Annual 2001
Deutsches Architektur Museum Ingeborg Flagge und Anna Meseure (Hrsg.)
Thematischer Schwerpunkt: Nachhaltigkeit in der Architektur
München 2001, 184 Seiten, mit engl. Zusammenfassungen

DAM Architektur Jahrbuch 2000
Architecture in Germany DAM Annual 2000
Deutsches Architektur Museum Wilfried Wang und Anna Meseure (Hrsg.)
Thematischer Schwerpunkt: Bauutopien von morgen
München, 2000, 191 Seiten

DAM Architektur Jahrbuch 1999
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum, Wilfried Wang und Annette Becker
Thematischer Schwerpunkt: Architektur-Utopien: Zukunftsbilder gestern und heute
München, 1999, 174 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

DAM Architektur Jahrbuch 1998
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum, Wilfried Wang und Annette Becker
Thematischer Schwerpunkt: Das Handwerk in der Architektur
München, 1998, 200 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

DAM Architektur Jahrbuch 1997
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum, Annette Becker und Wilfried Wang
Thematischer Schwerpunkt: Das architektonische Detail
München, 1997, 199 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

DAM Architektur Jahrbuch 1995
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum
Wilfried Wang, Vittorio Magnago Lampugnani und Annette Becker
Thematischer Schwerpunkt: Städtebau
München, 1995, 199 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

DAM Architektur Jahrbuch 1994
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum
Vittorio Magnago Lampugnani und Annette Becker
Thematischer Schwerpunkt: Die Industrialisierung in der Architektur
München, 1993, 199 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

DAM Architektur Jahrbuch Architecture Annual 1993
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum
Vittorio Magnago Lampugnani mit Annette Becker
Thematischer Schwerpunkt: Die Neue Einfachheit
München, 1993, 200 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

DAM Architektur Jahrbuch 1992
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum
Vittorio Magnago Lampugnani in Zusammenarbeit mit Andrea Gleiniger
Thematischer Schwerpunkt: Städtebau in Ostberlin und Dresden
München, 1992, 277 Seiten, Sprache deutsch, Kurztexte in englisch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1991
Hrsg. Deutsches Architektur-Museum, Frankfurt am Main
Vittorio Magnago Lampugnani unter Mitarbeit von Andrea Gleiniger
Braunschweig \ Wiesbaden, 1991, 277 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1989
Hrsg. Deutsches Architekturmuseum Heinrich Klotz
Braunschweig \ Wiesbaden, 1989, 291 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1987 1988
Hrsg. Deutsches Architekturmuseum Heinrich Klotz
Braunschweig \ Wiesbaden, 1987, 201 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1985 1986
Hrsg. Deutsches Architekturmuseum Heinrich Klotz
Braunschweig \ Wiesbaden, 1985, 229 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1984/1
Das Neue Frankfurt 1
Hrsg. Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main Heinrich Klotz
Braunschweig \ Wiesbaden, 1984, 224 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1984/2
Das Neue Frankfurt 2: Hallen, Tunnel, Energiebauten, Brücken, Türme
Hrsg. Architekten- und Ingenieurverein Frankfurt am Main, Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main
Braunschweig \ Wiesbaden, 1984, 182 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1983
Braunschweig, 1983, 245 Seiten, Sprache deutsch

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR 1981 1982
Hrsg. Deutsches Architektur Museum Frankfurt am Main, Heinrich Klotz
Braunschweig \ Wiesbaden, 1981

JAHRBUCH FÜR ARCHITEKTUR Neues Bauen 1980 1981
Hrsg. Deutsches Architekturmuseum Heinrich Klotz
Braunschweig, 1980, 186 Seiten, Sprache deutsch


KATALOGE

ARATA ISOZAKI Works 70
Texte von Hubertus Adam sowie O.M. Ungers, Meinhard v. Gerkan, Michael Schumacher und Hikaru Hane mit Glückwünschen zu Isozakis Geburtstag und kurzen Reflektionen über seine Architektur
2001, 47 Seiten, d\e

ARCHIGRAM – Träume vom gebauten Glück
Pläne, Collagen, Skizzen und Texte zu 18 Projekten von Archigram
2003, 48 Seiten, d\e

ARCHITEKTUR + TECHNOLOGIE
Thomas Herzog
Der Textteil enthält Essays von Peter Buchanan, Winfried Nerdinger, Joachim Luther und ein Gespräch, das Werner Lang mit Thomas Herzog geführt hat. Der Bildteil stellt die wichtigsten Bauten und Projekte vor und zeigt die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit an den Hochschulen auf. Ein ausführliches, bebildertes Werkverzeichnis rundet den Überblick über das bisherige Lebenswerk ab.
München, 2001, d\e, 232 Seiten

ARCHITEKTUR DES 20. JAHRHUNDERTS
Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
Hrsg. von Heinrich Klotz
Stuttgart, 1989

ARCHITEKTUR DES 20. JAHRHUNDERTS II
Die Neue Sammlung – Schenkungen und Akquisitionen 1995-1999
Hrsg. von Anna Meseure und Wilfried Wang
Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung
des Deutschen Architektur-Museums in Frankfurt am Main, Bd.4
Tübingen, Berlin, 1999

ARCHITEKTUR IM 20. JAHRHUNDERT
Die Buch- und Ausstellungsreihe zur europäischen Architektur im 20. Jahrhundert bietet einen Überblick über die architektonische Entwicklung in Europa seit 1900 und stellt die jeweils landesspezifischen Merkmale heraus. Jeder Band enthält einen Projektteil, in dem sowohl historische als auch zeitgenössische Bauten mit Plänen und Fotos dokumentiert werden. Im Anhang finden sich Kurzbiografien der Architekten.

\\ Band 1 Österreich
Deutsches Architektur-Museum, Architekturzentrum Wien
Hrsg. Annette Becker, Dietmar Steiner und Wilfried Wang
1995, 351 S., Sprache deutsch

\\ Band 2 Irland noch erhältlich!
Deutsches Architektur-Museum
Hrsg. Annette Becker, John Olley und Wilfried Wang
1997, 200 S., Sprache deutsch

\\ Band 3 Portugal
Deutsches Architektur-Museum , Portugal-Frankfurt 1997 S.A.,
Hrsg. Annette Becker, Ana Tostões und Wilfried Wang
1997, 352 S., Sprache deutsch

\\ Band 4 Schweden
Deutsches Architektur-Museum, Arkitekturmuseet Stockholm,
Hrsg. Claes Caldenby, Jöran Lindvall und Wilfried Wang
1998, 400 S., Sprache deutsch

\\ Band 5 Schweiz
Deutsches Architektur-Museum
Hrsg. Anna Meseure, Martin Tschanz und Wilfried Wang
1998, 344 S., Sprache deutsch

\\ Band 6 Greece
Deutsches Architektur-Museum, Hellenic Institute of Architecture, Athen
Hrsg. Savas Condaratos und Wilfried Wang
1999, 288 S., Sprache englisch

\\ Band 7 Finland
Deutsches Architektur-Museum, Museum of Finnish Architecture
Hrsg. Marja-Riitta Norri, Elina Standertskjöld und Wilfried Wang
2000, 327 S., Sprache englisch

\\ Band 8 Deutschland
Deutsches Architektur-Museum
Hrsg. Romana Schneider, Winfried Nerdinger und Wilfried Wang
2000, 392 S., Sprache deutsch

\\ Band 9 Spanien
Deutsches Architektur-Museum
Hrsg. Antón Capitel und Wilfried Wang
2000, 368 S., Sprache deutsch

ARCHITEKTUR ZUM ANFASSEN. FSB Greifen und Griffe
Hrsg. Ursula Kleefisch-Jobst und Ingeborg Flagge
mit Beiträgen von Gernot Böhme, Gerda Breuer, Oliver Elser, Heidi Helmhold + Raoul Seibel, Alban Nicolai Herbst, Stefan Ott + Jörg Stürzebecher, Dagmar Steffen und Jan Teunen
Frankfurt a.M., 2003, 151 Seiten

ATELIER GOLDSTEIN
Hrsg. Peter Cachola Schmal
Portraits von 5 Künstlern des Ateliers, Texten von Christiane Cuticchio, Thomas Heimer, Natalie de Ligt, Selbermann\Christine Vaternahm und Peter Cachola Schmal
Frankfurt a.M., 2005, d/e, 64 Seiten

BAUEN UND WOHNEN IN GEMEINSCHAFT
BUILDING AND LIVING IN COMUNITIES
Hrsg. Annette Becker \ Laura Kienbaum \ AA Projects \ Peter Cachola Schmal
Basel, 2015, d\e, 240 Seiten
Beispielseiten \ www.degruyter.com

BAWA – Genius of the Place.
An Architect of Sri Lanka
Hrsg. Ingeborg Flagge, mit Texten von Michael Ondaatje und David Robson zahlreiche farbige Abbildungen und eine ausführlichen Bibliografie
Frankfurt a.M., 2004, d\e, 112 Seiten

CLAUS BURY. Gegenläufig
Hrsg. Ingeborg Flagge
Texte von Christoph Brockhaus, Martin Burckhardt, Yorck Förster, Birgit Möckel, Manfred Sack, Gespräch mit dem Künstler von Christa Lichtenstern
Ostfildern, 2007, d\e, 224 Seiten

CONTEMPORARY KOREAN ARCHITECTURE
Megacity Network
Hrsg. Kim Sung Hong, Peter Cachola Schmal
Berlin, 2007, d\e, 264 Seiten

DAM Museumsführer Hrsg.: Gesellschaft der Freunde des DAM e.V., anlässlich des 20. Geburtstags von Deutschem Architektur Museum und der Gesellschaft der Freunde des DAM e.V. im Jahr 2004
Zweisprachig deutsch\englisch
64 S., 10 x 20 cm, zahlreiche farbige Abb.

DAS ARCHITEKTURMODELL
Werkzeug, Fetisch, kleine Utopie
Hrsg.: Peter Cachola Schmal, Oliver Elser
Zürich, 2012, deutsch \ englisch
Beispielseiten, PDF-Datei

DAS GEHEIMNIS DES SCHATTENS

Licht und Schatten in der Architektur
DAM (Hrsg.) Herausgebergruppe:
Hélène Binet, Ulrike Brandi, Raoul Bunschoten, Ingeborg Flagge, Christoph Geissmar-Brandi, Peter Cachola Schmal Beiträge von Tadao Ando, Roberto Casati, Sverre Fehn, Annina Götz, Werner Oechslin, Gerhard Wolf; ein Photoessay von Hélène Binet und Einreichungen von 50 zeitgenössischen 'Schattensuchern'
Tübingen, 2001, d/e, 224 Seiten

DAS HAUS IM HAUS
Zur Wirkungsgeschichte einer Entwurfsidee
Herausgeber: Arne Winkelmann
Autoren: Andres Lepik, Arne Winkelmann, Carsten Ruhl, Jasper Cepl, Jörg Gleiter, O. M. Ungers, Peter Cachola Schmal, Roland Burgard, Volker Fischer
Heidelberg, 2007, deutsch, 119 Seiten

DER FOTOGRAF JULIUS SHULMAN

Vorwort von Ingeborg Flagge und Christina Gräwe
Textbeitrag von Peter Goessel
Frankfurt a. M., 2005, d\e, 47 Seiten

DER VICTORIA-TURM IN MANNHEIM
Skizzen, Grundrisse und Details, sowie farbige Fotos von Claus Bury
Frankfurt a.M., 2001, d\e, 47 Seiten

DEUTSCHES ARCHITEKTUR JAHRBUCH 2007/2008
Hrsg. Peter Cachola Schmal
München 2007, 200 S., 200 farbige, 40 s\w Abbildungen, Sprache deutsch

DIE 387 HÄUSER DES PETER FRITZ
deutsch\englisch, 480 Seiten

DIE ÖKOLOGISCHE STADT
Petersberg, 2007

\\ Positionen Architektur Volume 1

Entwürfe von Studierenden des Masterkurses "Design Theory". Mit Beiträgen von Xavier Calderón, Angelus Eisinger, Johannes Käferstein, Moreno Picolotto und Elia Zenghelis, zweisprachig d/e
104 S., zahlreiche farb. Abb.

\\ Positionen Architektur Volume 2

Nachhaltige Raumentwicklung
Reader zum Internationalen Doktorandenkolleg Vaduz 2007
Mit Beiträgen der Referenten Mario Broggi, Angelus Eisinger, Ulf Hahne, Hansjörg Hilti, Thomas Sieverts, Hans-Henning von Winning, Gebhardt Wulfhorst u.a., Sprache deutsch
136 S., zahlreiche farb. Abb.

DIE MOSCHEE VON SINAN
Wolfgang Voigt (Hrsg.)
Tübingen, 2008

DIE REVISION DER MODERNE
Postmoderne Architektur 1960-1980
Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
Hrsg. v. Heinrich Klotz, München 1984

DOMINIKUS BÖHM 1880-1955
Hrsg. Ingeborg Flagge, Wolfgang Voigt
Texte von Kathleen James-Chakraborty, Wolfgang Pehnt, Manfred Speidel, Wolfgang Voigt, Christian Weller
Tübingen 2005, 200 S., 380 Abb., Sprache deutsch

EMINENT ARCHITECTS
Seen by Ingrid von Kruse
Hrsg. Ingrid von Kruse
Berlin, 2011, deutsch \ englisch, 288 S.

ERICH BUCHHOLZ 1891-1972
Ingrid Wiesenmayer
Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung
des Deutschen Architektur-Museum in Frankfurt am Main, Bd.1
Tübingen Berlin, 1996

ERNST KASPER. Bauten und Projekte 1965–2005
Susanne Gross (Hrsg.)
Frankfurt am Main, 2005

ERNST MAY
Architekt und Stadtplaner in Afrika 1934-1953
Eckhard Herrel, Evelyn Hils-Brockhoff und Wolfgang Voigt (Hrsg.)
Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung
des Deutschen Architektur-Museums in Frankfurt am Main, Bd.5
Tübingen Berlin, 2001

ERNST MAY 1886–1970
Claudia Quiring, Wolfgang Voigt, Peter Cachola Schmal, Eckhard Herrel (Hrsg.), Sprache: deutsch \ englisch
Mehr als ein Dutzend Essays beleuchten die verschiedenen Aspekte des Lebens und der Arbeit von Ernst May. Sie beschäftigen sich mit seiner Zeit in Schlesien, der Sowjetunion und Ostafrika, ebenso wie mit seinem Wirken nach der Rückkehr in das Deutschland der Nachkriegszeit. Mit Hunderten von Fotos, Abbildungen von Originalplänen, Zeichnungen und Modellen sowie einem umfassenden Werkverzeichnis wird erstmals ein vollständiger Überblick über die enorme Bandbreite seines Schaffens gezeigt.
München, 2011, 336 Seiten

FRÜHLICHT – Eine Spurensuche
Fotografien von Rudolf Hartmetz
Hrsg. von Ingeborg Flagge, 48 Seiten

GALERIE SANDER
Geschichte des Galeriehauses Sander auf der Darmstädter Mathildenhöhe
2001, 58 Seiten, d\e

GOTTFRIED BÖHM
Hrsg. Wolfgang Voigt
Zweisprachig d\e
Mit Texten von Wolfgang Voigt, Wolfgang Pehnt, Karl Kiem, Manfred Speidel, Ulrich Krings, Gabriele Wiesemann, Ingeborg Flagge und Georg Feinhals, mit einer Werkliste und einer Bibliographie zu Gottfried Böhm
Berlin, 2006\2009, 272 Seiten

HALLE AN DER SAALE
Projekte von Kister Scheithauer Gross, van den Valentyn und Schulz, Hillebrandt + Schulz, 2001, 48 Seiten

HANS POELZIG
Architekt Lehrer Künstler
Hrsg. Wolfgang Pehnt, Matthias Schirren?
Mit Beiträgen von Peter Cachola Schmal, Sylvia Claus, Claudia Dillmann, Heike Hambrock-Abicht, Christian Marquart, Hans-Dieter Nägelke und Joerg Stabenow
München, 2008, 272 Seiten

HEINZ BIENEFELD 1926-1995
Hrsg. v. Wolfgang Voigt
Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung
des Deutschen Architektur-Museums in Frankfurt am Main, Bd.3
Tübingen Berlin, 1999

HELMUT JACOBY – Meister der Architekturzeichnung
Helge Bofinger und Wolfgang Voigt (Hrsg.)
110 Seiten starker Bildteil, z.T. in Farbe, Werkverzeichnis, im Textteil ein von Gerwin Zohlen redigiertes Gespräch mit Helmut Jacoby, dazu Essays der Herausgeber, sowie von Greg Castillo, Thomas Mellins und Derek Walker.
Tübingen, 2001, d\e, 228 Seiten

HELMUT STRIFFLER ARCHITEKT – Fotograf Robert Häusser

Hrsg. Ingeborg Flagge
Frankfurt a.M., 2002, 136 Seiten, d\e

INDIVIDUALITÄT + SERIE
Baukultur und Kunststoffe
Ergebnisse eines Wettbewerbs zwischen Studenten der Bergischen Universität GH Wuppertal, der TU München und der UfaK Wien
2002, 48 Seiten, d\e

IN EINEM NEUEN GEISTE
Texte über die Synagogen-Architektur Alfred Jacobys von Lars Lerup, Johannes Kister und Gerhard Wilke, Fotografien, Pläne und Skizzen der Synagogen, die A. Jacoby von 1988-2002 gebaut hat.
2003, 47 Seiten, d\e

INTERNATIONALER HOCHHAUS PREIS 2004
mit einem Vorwort von Petra Roth, mit Texten von Dieter Bartetzko, Ingeborg Flagge und Manfred Sack, mit Portraits der prämierten Projekte
Hamburg, 2004, 72 Seiten

K 1 TRANSFER
Katalog zur Ausstellung der Architekturfakultät der Universität Stuttgart 2005, 280 Seiten

KUBACH-WILMSEN
Skulptur – Architektur
Kubach-Wilmsen und DAM (Hrsg.) mit Texten von Ingeborg Flagge, Wolfgang Henze, Galerie Henze&Ketterer, Simone Philippi
Wichtrach/Bern, 2002, d\e, 64 Seiten

LEHM-MOSCHEEN IN MALI. Sebastian Schutyser
Hrsg. Ingeborg Flagge und Jean Dethier
Mit einem Beitrag von Jean Dethier, einem Interview von Jean-Luc Monterasso mit Sebastian Schutyser und einem Essay von Dorothee Gruner über Lehmarchitektur. Zahlreiche Zeichnungen, Karten und 38 s\w Fotografien von Sebastian Schutyser.
Hamburg, 2003, 80 Seitten, deutsch

LICHT ARCHITEKTUR PREIS 2001
2002, 48 Seiten, d\e

M8 IN CHINA
Zeitgenössische chinesische Architekten
Hrsg. Peter Cachola Schmal \ Zhi Wenjun
Berlin, 2009, d\e, 160 Seiten

MART STAM 1899-1986
Werner Möller
Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung
des Deutschen Architektur-Museums in Frankfurt am Main, Bd.2
Tübingen \ Berlin, 1997

MAX 40
BDA Architekturpreis "Junge Architekten in Hessen"
Hrsg. Manuel Cuadra, 2001, 48 Seiten

MODERNE ARCHITEKTUR IN DEUTSCHLAND
Die Trilogie setzt sich mit der moderaten architektonischen Moderne dieser Epoche auseinander. Die drei Bände verfolgen das Ziel, die moderne Architektur nicht auf eine homogene Bewegung zu reduzieren, sondern ihre tatsächliche Komplexität, Vielfalt und Widersprüchlichkeit darzulegen.

\\ Band 1: Moderne Architektur in Deutschland 1900 bis 1950. Reform und Tradition
Katalog zur Ausstellung im Deutschen Architektur-Museum von 15.8. bis 29.11.1992 Hrsg. Vittorio Magnago Lampugnani und Romana Schneider
Ostfildern 1992, 344 Seiten

\\ Band 2: Moderne Architektur in Deutschland 1900 bis 1950. Expressionismus und Neue Sachlichkeit
Katalog zur Ausstellung im Deutschen Architektur-Museum 1994, in Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art, Mies van der Rohe Archive, New York
Hrsg. Vittorio Magnago Lampugnani und Romana Schneider
Ostfildern 1994, 351 Seiten

\\ Band 3: Moderne Architektur in Deutschland 1900 bis 2000. Macht und Monument
Katalog zur Ausstellung im Deutschen Architektur-Museum 1998
Hrsg. Romana Schneider und Wilfried Wang
Ostfildern 1998, 299 Seiten

MYTHOS HELLERAU. Ein Unternehmen meldet sich zurück.
herausgegeben von den Deutschen Werkstätten Hellerau Texte und Bilder zur Spannweite der Unternehmensgeschichte, Dresden 2002, d\e, 68 Seiten

NEO TOKYO3
Architektur in Manga und Anime
Hrsg.: Karen Jung, Diane Luther, Peter Cachola Schmal
zweisprachige Ausgabe (deutsch \ englisch)
Katalogheft, Frankfurt, 2008, 42 Seiten

NEU BAU LAND
Architektur und Stadtumbau in den neuen Bundesländern 1990-2007
Hrsg. v. Ernst A. Busche, Oliver G. Hamm, Peter Cachola Schmal, Wolfgang Voigt
Mit Beiträgen v. Olaf Bartels, Michael Bräuer, Ernst A. Busche, Matthias Grünzig, Oliver G. Hamm, Antje Heuer, Wolfgang Kil, Stefan Rettich, Iris Reuther, Gerhard Zwickert
Leipzig, 2007, d\e, 304 Seiten

ORIGINAL RESOPAL. Die Ästhetik der Oberfläche
Hrsg. Romana Schneider, Ingeborg Flagge
Mit einem Vorwort von Peter Cachola Schmal und Romana Schneider? und einer Einführung von Ingeborg Flagge?, mit Textbeiträgen von Günter Lattermann, Gerda Breuer, Eva Brachert, Ulrich Höhns, Gerd Selle und Gerd Ohlhauser
Berlin, 2006, d\e, 200 Seiten

OSCAR NIEMEYER. Eine Legende der Moderne
Hrsg. Ingeborg Flagge und Paul Andreas
Mit Beiträgen von Paul Andreas, Max Bill, Lauro Cavalcanti, Elmar Kossel, Carsten Krohn, Niklas Maak, Oscar Niemeyer und José Carlos Süssekind
Basel, 2003, d\e, 143 Seiten

PAUL SCHMITTHENNER 1884-1972
Texte von Wolgang Voigt, Christian Weller und Hartmut Frank; bebildertes Werkverzeichnis von Wolfgang Voigt, Marc Hirschfeld und Karl Kien,
Tübingen, 2003, 236 Seiten

PERSONEN UND POSSEN
Architektenportraits und Collagen von Manfred Sack
Hrg. Anna Hesse, Wolfgang Voigt
Frankfurt am Main, 2006, d\e, 80 Seiten

REVISION DER POSTMODERNE
Hrsg. Ingeborg Flagge und Romana Schneider
Mit Essays von Hubertus Adam, Manuel Cuadra, Charles Jencks, Paul Nolte, Vicky Richardson, Oswald Mathias Ungers, Heinrich Wefing, Wolfgang Welsch und Anthony Vidler. Mit Projektbeschreibungen aus verschiedenen Themenbereichen, Biografien der Autoren und Architekten.
Hamburg, 2004, 296 Seiten

SHOWREIFF
RWTH Aachen, Fakultät für Architektur
Hrsg. Andreas Beyer
Tübingen, 2001, 256 Seiten

SIMON UNGERS Heavy Metal
Hrsg. Peter Cachola Schmal, Oliver Elser
Autoren: Peter Cachola Schmal, Oliver Elser
Frankfurt am Main, 2008, d\e, 64 Seiten

TROPICALITY: REVISITED

Avianti Armand, Setiadi Sopandi

Jakarta, 2015

UN STUDIO: Evolution of Space Entwicklung des Raums
Hrsg. Peter Cachola Schmal
Leitfaden durch die Ausstellung, mit Textbeiträgen von Peter Cachola Schmal, Niklas Maak sowie Ben van Berkel und Caroline Bos, mit Informationen zu den unterschiedlichen Entwurfsmodellen anhand von 15 Projekten.
Frankfurt, 2006, 128 S., zahlreiche farbige und s\w Abb.

USCHI LÜDEMANN
Frankfurt a. M., 2005, zweisprachig d/e, 88 Seiten

VISION DER MODERNE
Das Prinzip Konstruktion
Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
Hrsg. v. Heinrich Klotz. München 1986

VON DER URHÜTTE ZUM WOLKENKRATZER. Geschichte der gebauten Umwelt.
Heinrich Klotz, München 1991
Anschaulich erzählt das Buch die spannende Geschichte der Baukunst, von der Urhütte über die Monumentalbauten der ersten Hochkulturen über Kloster- und Stadtanlagen des Mittelalters bis zu den neuen Bautypen, die das Industriezeitalter hervorbrachte und die in ihrer Weiterentwicklung die heutige Architekturlandschaft bestimmen.

WOHA – Architektur atmet
Michaela Busenkell \ Peter Cachola Schmal (Eds.)

München, 2011


WOHNEN UND ARBEITEN AM FLUSS
Perspektiven für den Frankfurter Osthafen

WORLD AIRPORTS • Weltflughäfen
Hrsg. DAM \ Ingeborg Flagge, Autor: Manuel Cuadra
mit Beiträgen von Christof Bodenbach, Antón Capitel, François Chaslin, Manuel Cuadra, Peter Davey, Ingeborg Flagge, Petra Hagen Hodgson, Barbara Jakubeit, Charles Linn, Manfred Sack, Dennis Sharp und Wolfgang Voigt
Hamburg, 2002, d\e, 160 Seiten

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 22.11.2017