Brutalismus
ARCHITEKTURDIALOGE UND ARCHITEKTURSPAZIERGÄNGE IN FRANKFURT

Angebote von guiding architects rheinmain

NIEDERLÄNDER IN FRANKFURT AM MAIN
Mi, 3. Mai 2017 und Mi, 31. Mai 2017, 18–20 UHR, € 15

Treffpunkt vor dem Eingang des Schauspielhauses, Willy-Brandt-Platz
Eine Architekturführung auf den Spuren der Niederländer in Frankfurt: von Amsterdamer Kaufleuten im 15. Jh. bis zu den Investoren des 21. Jh. – vom Karmeliterkloster über den Römer bis hin zum Palaisquartier.

PAUL-MARTIN LIED, Anmeldung: info@ga-frankfurt.de


OTTO APEL UND DER WIEDERAUFBAU DER FRANKFURTER ALTSTADT

Do, 6. April 2017 und Do, 11. Mai 2017, 12–13 UHR, € 8

Die Architektur von Otto Apel prägt das Frankfurter Stadtbild entscheidend. Noch vor der Gründung seines Büros ABB 1961 spielte er als leitender Architekt der Frankfurter Aufbau AG bei der Neuplanung der zerstörten Altstadt eine zentrale Rolle. Ausgehend von Otto Apels Wohn- und Bürohaus Berliner Straße 27 zeichnet die Führung ein Bild der Frankfurter Planungen zum Wiederaufbau.

SUNNA GAILHOFER, Anmeldung: info@ga-frankfurt.de

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 22.09.2017