ITALIEN UND FRANKREICH


QUAST REISEN amphitheatrum

Das Deutsche Architekturmuseum bietet in Kooperation mit dem Kulturprojekt amphitheatrum und der Architektenkammer Sachsen verschiedene Architektur- und Kunstreisen an.

Konzept und Durchführung: Dr. Matthias Quast
Kunsthistorisches Institut in Florenz (Max Planck Institut)
Kulturprojekt amphitheatrum Heidelberg | Spoleto

Dr. Matthias Quast ist Kunst- und Architekturhistoriker, hat an den Universitäten von München, Bonn und Paris studiert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der italienischen Architekturgeschichte. Im Rahmen des von ihm 2006 gegründeten Kulturprojekts amphitheatrum führt er Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in Italien, Frankreich und Deutschland durch.

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können mit der Teilnahme an einer dieser fachbezogenen Exkursionen jeweils 16 Fortbildungspunkte erwerben.


Die nächsten Reisen:

ARCHITEKTUR KOMPAKT: DAS ANTIKE ROM
in Zusammenarbeit mit der Akademie der Architektenkammer Sachsen
4.–8. Januar 2017
mehr Informationen

WUNDERKAMMER TUSZIEN. Ideale Architekturen und bizarre Gärten im nördlichen Latium
in Zusammenarbeit mit der Akademie der Architektenkammer Sachsen
1.–7. Mai 2017
mehr Informationen

ARCHITEKTUR KOMPAKT: PALLADIO
in Zusammenarbeit mit der Akademie der Architektenkammer Sachsen
23.–28. Mai 2017
mehr Informationen

ARCHITEKTUR KOMPAKT: BORDEAUX
in Zusammenarbeit mit der Akademie der Architektenkammer Sachsen
6.–10. September 2017
mehr Informationen

PARIS. HIGH TECH DURCH NEU JAHRHUNDERTE
in Zusammenarbeit mit der Akademie für Ältere Heidelberg und der Akademie der Architektenkammer Sachsen
12.–17. September 2017
mehr Informationen

ARCHITEKTURERLEBNIS GOLF VON NEAPEL. Paestum Herculaneum Neapel Capri
in Zusammenarbeit mit der Akademie der Architektenkammer Sachsen
29. Oktober – 5. November 2017
mehr Informationen

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 22.11.2017