ITALIEN, FRANKREICH UND DEUTSCHLAND

QUAST REISEN amphitheatrum

Das Deutsche Architekturmuseum bietet in Kooperation mit dem Kulturprojekt amphitheatrum und der Architektenkammer Sachsen verschiedene Architektur- und Kunstreisen an.

Konzept und Durchführung: Dr. Matthias Quast
Kunsthistorisches Institut in Florenz (Max Planck Institut)
Kulturprojekt amphitheatrum Heidelberg | Spoleto

Dr. Matthias Quast ist Kunst- und Architekturhistoriker, hat an den Universitäten von München, Bonn und Paris studiert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der italienischen Architekturgeschichte. Im Rahmen des von ihm 2006 gegründeten Kulturprojekts amphitheatrum führt er Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in Italien, Frankreich und Deutschland durch.

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können mit der Teilnahme an einer dieser fachbezogenen Exkursionen jeweils 16 Fortbildungspunkte erwerben.


Die nächsten Reisen:

 

Angebote des Kulturprojekts amphitheatrum \ Quast Reisen

 


ROM
27.2. – 4.3.2018
Facetten der Ewigen Stadt: das antike Rom mit seinen Monumenten, das vielgeschichtete Rom im Tiberknie zwischen Piazza del Popolo und Piazza Navona, das bunte, lebendige Rom jenseits des Tibers und das arkadische Rom auf den Hügeln.

DIE MARKEN. ASCOLI PICENO, ANCONA, URBINO
8. – 15.4.2018
Unbekannte Kunstlandschaft mit faszinierenden Kontrasten: Ascoli Piceno mit seinem mittelalterlich geprägten Stadtbild, Ancona mit dem Trajansbogen und Urbino mit dem Renaissancepalast der Fürsten von Montefeltre.

PARIS. HIGH TECH ÜBER NEUN JAHRHUNDERTE
1. – 6.5.2018
Architekturexkursion in die Stadt der Lichter – vom Beginn der Gotik in Saint-Denis zu den bautechnischen Revolutionen des 19. Jahrhunderts bis zur aktuellen High-Tech-Architektur.

SIENA UND DIE SÜDLICHE TOSKANA
19. – 26.5.2018
Reise nach Siena mit ergänzenden Aus üge nach San Gimignano, den Renaissancestädten Pienza und Montepulciano sowie zu den Klöstern Sant’Antimo und San Galgano.

HEIDELBERG UND SCHWETZINGEN
13. – 15.7.2018
Exkursion mit romantischen Spaziergängen: Philosophenweg und spätbarocke Heidelberger Altstadt, kurfürstliches Schloss und unvollendeter Hortus Palatinus. Schwetzinger Park, Gartenarchitektur aus dem 18. Jahrhundert.



Anmeldungen bitte an: quast@khi.fi.it 

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 20.02.2018