Brutalismus
BEZAHLBARES WOHNEN IN METROPOLEN – Zürich als Vorreiter des gemeinschaftlichen Wohnens

Do. 5. November 2015, 19 Uhr

Vortrag und Ausstellungsbesuch
Referentinnen: Prof. Marion Goerdt, Hochschule Trier; Dipl.-Ing. Birgit Kasper, Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V.
Kosten: 5 €

Zürich blickt auf 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung innovativer und unkonventioneller Wohnformen durch Genossenschaften zurück. Aktuelle Projekte zeigen eine beispielhafte Vielfalt in der Konzeption und Gestalt des Gemeinschaftlichen Wohnens. Vielfältige inhaltliche und räumliche Konzepte belegen die Zukunftsfähigkeit dieser Wohnformen und ihren besonderen Beitrag zur Stadtentwicklung.

Herausgeber: © Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43, 20.08.2017